teamwork africa – germany e.v.

kebbeh braucht hilfe…

Die 11 jährige Kebbeh benötigt dringend Ihre Hilfe 

Vom Vater ungewollt wurde die Mutter zur Abtreibung gedrängt.Die christlich geprägte Mutter wiedersetzte sich Ihrem Mann, woran die Beziehung zerbrach.

Kebbeh wurde  als gesundes Baby geboren.  Fortan musste die Mutter alleine für Kebbeh sorgen. Vor ca  5 Jahren heilte eine Infektion am Oberschenkel aufgrund der Unterernährung nicht aus, sondern breitete sich immer weiter aus.

Die aktuelle Diagnose:

Ausgedehnte chronische Knochenentzündung, sowie Verformung  des gesamten linken Oberschenkelknochens mit Beteiligung des Hüftgelenkes und des Kniegelenks. Nachdem die Mutter verzweifelt und ohne Geld vergeblich um die Hilfe des Vaters bat, blieb Kebbeh medizinisch unversorgt.

Wir haben Kebbeh vor 3 Monaten gefunden und in  Monrovia/Liberia im ELWA Krankenhaus vorgestellt, doch hier sah man keine Möglichkeit die ausgedehnte Knochenentzündung zu behandeln. Selbst eine fachgerechte Amputation im Hüftgelenk (diese ist  ungleich schwieriger als eine Amputation auf Höhe des Oberschenkelknochens oder des Unterschenkelknochens) ist hier nicht möglich.

Sollte Kebbeh nicht operiert werden können, so wird die chronische Entzündung sich früher oder später weiter ausbreiten und unter den dortigen Bedingungen des Gesundheitssystems vermutlich tödlich enden

Wir wollen nun Kebbeh nach Deutschland holen, um Sie hier in der orthopädischen Abteilung der Uniklink Dortmund, von Prof. Dr. Lüring operieren zu lassen.


Die OP wird ca 25.000€ kosten – Die Flugkosten, Unterbringung und Nachbehandlung wird das Haus der Gesundheit durch Dr.Schwabe übernehmen. 

Wir brauchen nur Hilfe bei den Op-Kosten.

Bitte helfen Sie Kebbeh für die Chance auf eine Zukunft!

Spenden Sie jetzt – Stichwort „Kebbeh braucht Hilfe“

» per Überweisung IBAN DE84370502990341562964 
» per Paypal teamwork.africa.germany@gmail.com

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. A WordPress Commenter Januar 5, 2021

    Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

© 2021 teamwork africa – germany e.v.

Thema von Anders Norén